Grundschule Crumstadt

Fertigstellung: 2011
Bauherr: Landkreis Gross-Gerau
Arbeitsfelder in diesem Projekt:
Gebäudeplanung, Bauleitung

Beim Neubau der Schule in Riedstadt-Crumstadt handelt es sich um eine zweigeschossige Grundschule mit Ganztagesbereich im ‚Passivhausstandard’. Das Gebäude erscheint als kompakter Baukörper mit markantem Eingangsbereich. Ein lichtdurchflutetes Atrium mit asymmetrischer Sichtbetontreppe bildet das Herzstück der Grundschule. Die Fassade wurde vorgehängt und hinterlüftet realisiert und soll durch eine gestalterisch ansprechende Erscheinung Vandalismus vorbeugen. Das begrünte Walmdach mit unterschiedlich starken Neigungen, enthält in der steilsten Fläche eine Schrägverglasung. Diese bietet der innen liegenden Aula und der Galerie eine angenehme Belichtung. Zur Verschattung und gegen eine zu starke Aufheizung im Sommer wird ein außenliegender Sonnenschutz vorgesehen. Durch den Bewuchs heizen sich die Dachflächen weniger auf und ein größeres Regenrückhaltevermögen wird gewährleistet. Die Begrünung symbolisiert den Kindern einen besonderen Umgang mit der Natur. Planung und Nachweis der Passivhaustauglichkeit erfolgen nach dem "Passivhaus-Projektierungspaket" (PHPP) des Passivhausinstituts Darmstadt unter Einhaltung der darin vorgegebenen Grenzwerte für Heizenergiekennzahl, Primärenergieverbrauch und Luftdichtigkeit.